Made in Germany
5 Jahre Garantie
Gratis Versand ab 70 € (DE)
Made in Germany
5 Jahre Garantie
Gratis Versand ab 70 € (DE)





















In Down Under sind die Bärte lang und die Blinker kompakt!

Das Bild schreit „Kult“ aus jedem einzelnen Pixel.

Ein Mann mit Jet Helm und extra langem Weihnachtsmann Bart cruised lässig auf einem eher kleinen, aber stark modifizierten Motorrad durch Perth, der größten Stadt im Westen von Australien. Er hat sich dafür die coolste Ecke von Perth ausgesucht: Freemantle. „Posh“ oder „Hip“, wie der Aussie sagen würde, angesagt eben.

Direkt am Meer, auf der Promenade, mit vielen Cafés und Bars. Gar nicht weit davon entfernt ist das Grab von Bon Scott, dem früheren Sänger der Rockcombo AC/DC. Name dropping geht also schon, auch wenn man nicht so abgehoben wie im weit entfernten Sydney an der Ostküste ist, denn gleichzeitig steht man mit beiden Beinen auf dem Boden der Realität. Genau so sind Aussies eben, in Perth auf jeden Fall bis heute.

Das modifizierte Bike ist eine eher unbekannte Skyteam 125 und die ist üppig mit dem Kultblinker Kellermann Atto ausgestattet. Gesteuert wird das Gefährt von Michael Schmidt. Der ist mit seinem Unternehmen MotoLoom bekannt für feinstes Elektrik Handwerk am Motorrad. Und in den letzten Jahren ist er besonders mit Kellermann Down Under erfolgreich gewesen.

Er vertreibt die edlen Leuchten mittlerweile nicht mehr „nur“ an der riesigen Westküste von Australien, wo die Minenarbeiter gern teure Harleys fahren, aber gerade in Perth auch die gesamte Palette edler Zweiräder von BMW über Triumph bis Ducati bewegen. Mittlerweile beliefert er auch Händler und Endkunden an der Ostküste mit den Großstädten Melbourne, Sydney und Brisbane.

Michael Schmidt kommt ursprünglich aus dem Hunsrück. Seit den 70er Jahren hat er fast alles gefahren was auf zwei Rädern rollt. Schon mit 24 Jahren wird er Handwerksmeister im Kälteanlagenbau. Nach vielen Jahren in Celle verschlägt es ihn mit diesem Know-how nach 2005 nach Australien, wo er zunächst in der gleichen Branche arbeitet. Aber die Faszination Motorrad lässt ihn nie los und zwischendurch ist er sogar mit einer BMW HPN bei australischen Wüstenrallys mit dabei.

Bei den zahllosen Umbauten geht es auch immer wieder um Verkabelung und den Austausch von Komponenten, darunter immer öfter auch die Blinker. Michael Schmidt kommt auf einigen Wegen zu Kellermann und macht den Atto in Australien zum Kultblinker. Der Rest ist History, wie man auch im Land der Koalabären gerne sagt.






















Was kommt als nächstes?

Natürlich ein Ausbau des Netzwerks in Australien und Neuseeland sowie einige neue Custom Projekte. Den am anderen Ende der Welt sind nicht nur die Bärte oft besonders lang, sondern die Blinker mittlerweile edel und kompakt. Kellermann in Down Under!