FAQ - Technische Lösungen

Die Blinkfrequenz meiner Blinker ist zu schnell, was muss ich tun? Die Blinkfrequenz meiner Blinker ist zuerst in Ordnung und nach ein paar mal Blinken wird Sie zu schnell, was kann ich tun?

Bei der Umrüstung der originalen Blinker auf micro oder BL 1000 LED Blinker kann es, auf Grund der niedrigeren Wattzahl, zu einer Erhöhung der Blinkfrequenz oder anderen Symptomen kommen. Dies kann sofort auftreten oder nach einer kurzen Blinkzeit.
Die Blinkfrequenz muss 90 ± 30 Perioden pro Minute betragen.
Es bestehen zwei Möglichkeiten Abhilfe zu schaffen.

Achtung: Die gleichfarbenen Leitungen unbedingt überhaupt nur dann anschließen, wenn alle vier Blinker gleichzeitig blinken, obwohl nur zwei blinken sollen. In keinem anderen Fall dürfen die gleichfarbenen Leitungen angeschlossen werden, wenn kein Blinken vorhanden ist. Die gleichfarbenen Leitungen unterbinden lediglich das Mitblinken der Blinker auf der nicht betätigten Seite, indem sie deren Pluspol in dem Moment auf Masse legen, in dem sie ungewollt Strom bekommen. Wenn beim Anschluss zunächst die rote und die orange-rote Leitung vertauscht werden ist das allein noch nicht schlimm, außer, dass der Blinker nicht blinkt, sondern dauernd leuchtet. Wenn man dann aber die beiden gleichfarbenen Leitungen anschließt, entsteht im Relais ein Kurzschluss und wird zerstört. In diesem Fall besteht kein Garantieanspruch.
Warnblinkanlage soll erhalten bleiben, obwohl die gleichfarbenen Leitungen angeschlossen sind:

In diesem Fall  muss die Beschaltung der Blinkerkontrollleuchte geändert werden.
1.    Die gleichfarbenen Kabel des Kellermannrelais müssen auf jeden Fall zuerst getrennt werden.
2.     Die Kontrollleuchte hat keine Masseleitung, sondern ist nur jeweils mit dem Plus des linken und rechten Blinkers verbunden. Wenn man stattdessen eine Diode 1N4001 in jede dieser Leitungen einsetzt und beide zusammen an einen Kontakt der Kontrollleuchte anschließt, und den anderen Kontakt der Kontrollleuchte auf Masse legt, ist der Warnblinkeffekt ebenfalls unterdrückt und man kann die Warnblinkanlage wie gewohnt weiter verwenden.

Sonderfall:
Einbau des Kellermannrelais, wenn das originale Relais mehr als 3 Pole hat:
Wenn das Kellermann Relais eingebaut wird verbleibt in diesem Fall das originale Relais im Fahrzeug. Sie müssen, um unser Relais einzusetzen, die Kabelbelegung am Relais herausfinden. Und zwar vor allem von dem Kabel, das vom Relais zum Blinkerschalter führt. Gehen Sie dabei wie folgt vor:
1.    Schließen Sie das originale Relais und die originalen Blinker an und blinken Sie.
2.    Nehmen Sie eine Prüflampe und schließen Sie den einen Kontakt der Lampe an den Minuspol der Batterie an.
3.    Mit dem anderen Kontakt prüfen Sie nacheinander an allen Kabeln, die aus dem Relais herauskommen, welches davon „blinkt“ (mit der Prüfspitze hineinstechen).
Dieses ist der blinkende Plusausgang des Blinkrelais. Das Kabel klemmen Sie von dem originalen Relais ab und schließen es an das orange-rote Kabel des Kellermann Relais an. Lassen Sie das originale Relais eingebaut! Am Kellermann Relais noch Zündungsplus und Minus anklemmen und Probe blinken. Blinken nun immer alle vier Blinker gleichzeitig obwohl nur zwei blinken sollten, müssen noch die zwei gleichfarbenen Kabel des Kellermann Relais an die Plusleitungen der Blinker angeschlossen werden. In diesem Fall muss eine ggf. vorhandene Warnblinkanlage außer Betrieb gesetzt werden, da das Relais ansonsten bei Einschalten der Warnblinkanlage zerstört wird. Das gilt nur, wenn die orangenen Leitungen angeschlossen werden.


Bei original 21 W Blinkern:
Für jeden „micro 1000 Halogen“ einen 10 Ohm (25 Watt Belastbarkeit) Widerstand einbauen;
für jeden „micro 1000 LED“ und „BL 1000 LED“ einen 7,5 Ohm (50 Watt Belastbarkeit) Widerstand einbauen.
Bei original 10 W Blinkern:
Einen 10 Ohm Widerstand pro Seite (wenn alle 4 Blinker getauscht werden) einbauen (insgesamt 2 pro Motorrad).
Bei Ducati Hypermotard vorn: Einen 150 Ohm Widerstand pro Blinker einbauen (bei Einbau von DF Blinkern: zwei Reedrelais notwendig).
Bei BMW S1000R: 27 Ohm pro Blinker (bei Einbau von DF Blinkern: Druckschalter in den Bremsleitungen notwendig)
Für alle anderen Fälle berechnen wir ihnen gern den passenden Wert. Bisher haben wir jedem Kunden helfen können!
Die Widerstände sollten aufgrund der hohen Wärmeentwicklung nicht in der Nähe von Kunststoffbauteilen befestigt werden.

Allgemein gilt: Es muss nicht an jedem Blinker ein Widerstand eingebaut werden. Falls pro Seite zwei Widerstände verbaut werden müssen, können auch alle Widerstände unter der Sitzbank oder hinter der Verkleidung vorn verbaut werden.

Trotz Kellermann Relais und den angeschlossenen gleichfarbenen Kabeln blinkt die andere Seite leicht mit, was kann ich tun?

Meist ist ein unterschiedlich hohes Spannungsniveau von Relais und Blinker schuld. Um herauszufinden, ob es da ist, kann man behelfsmäßig mit einem Stück Kabel die Masseanschlüsse der Blinker mit der Masse des Relais verbinden. Häufig genügt es auch, die Relaismasse (schwarzes Kabel) direkt an der Batterie anzuschließen. In Ausnahmefällen kann es aber auch sein, dass das Relais noch aus einer älteren Charge, die Blinker aber aus einer aktuellen Charge kommen. Aufgrund von technischen Neuerungen, die die Blinker heller und verbrauchsgünstiger machen, glimmen sie leicht mit, wenn sie mit älteren Relais betrieben werden. Sie können je einen 150 Ohm Widerstand zwischen die gleichfarbenen & schwarze Leitung des Relais einbauen, um das Problem zu beheben. Alternativ können Sie das Relais einschicken und kostenlos gegen die aktuelle Version des Kellermann Relais austauschen.

 

Wie kann ich testen, ob mein Kellermann Relais noch intakt ist?

Nehmen Sie einen beliebigen Blinker, das Kellermann Relais und eine Batterie. Verbinden Sie nun die Plusleitung des Blinkers mit der orange-roten Leitung des Relais. Legen Sie danach die Minusleitung des Blinkers auf die Masse der Batterie. Legen Sie nun nur noch die Plus- und Minusleitung des Relais auf die Batterie. Wenn der Blinker blinkt ist das Relais intakt, wenn nicht wurde das Relais beschädigt und muss ausgetauscht werden.

 

Was kann ich tun wenn ich Probleme mit einer Kombination aus Kellermannrelais und Blinkern von Drittanbietern habe?

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir nur für die Funktion des Kellermann Relais bei dem Betrieb mit unseren eigenen Produkten garantieren können. Da Ferndiagnosen schwierig sind und wir die technischen Details der Fremdprodukte nicht kennen, da die Hersteller häufig im nichteuropäischen Ausland sitzen und für technische Rückfragen nicht zur Verfügung stehen, können wir für eine reibungslose Zusammenwirkung mit diesen Produkten nicht garantieren. Wenn alle Produkte aus dem Hause Kellermann sind, unterstützen wir Sie selbstverständlich, bis alles funktioniert!

 

Meine LED Blinker werden nur heller und dunkler, statt vollständig auszugehen zwischen den Blinkimpulsen, was kann dagegen tun?

Wenn ein Kellermann Relais eingebaut ist, stellen Sie sicher dass keine Warnblinkanlage angeschlossen ist, dann schließen Sie die gleichfarbenen Leitungen wie in der Anbauanleitung beschrieben an. Stellen Sie vorab sicher, dass alles richtig angeschlossen ist. Haben Sie kein Kellermann Relais verbaut, benötigen Sie zwei Dioden, die wie folgt angeschlossen werden:
Die Kontrollleuchte hat keine Masseleitung, sondern ist nur jeweils mit dem Plus des linken und rechten Blinkers verbunden. Wenn man stattdessen die zwei Dioden in diese Leitungen einsetzt und gemeinsam an eine Seite der Kontrollleuchte anschließt, und die andere Seite auf Masse legt, ist das Problem behoben.

 

Meine Kontrollleuchte leuchtet auf statt zu blinken, was kann ich tun?

Wenn ein Kellermann Relais eingebaut ist, stellen Sie zunächst sicher, dass keine Warnblinkanlage angeschlossen ist, dann schließen Sie die gleichfarbenen Leitungen wie in der Anbauanleitung beschrieben an. Stellen Sie vorab sicher, dass alles richtig angeschlossen ist. Haben Sie kein Kellermann Relais verbaut, benötigen Sie zwei Dioden, die wie folgt angeschlossen werden:
Die Kontrollleuchte hat keine Masseleitung, sondern ist nur jeweils mit dem Plus des linken und rechten Blinkers verbunden. Wenn man stattdessen die zwei Dioden in diese Leitungen einsetzt und gemeinsam an eine Seite der Kontrollleuchte anschließt, und die andere Seite auf Masse legt, ist das Problem behoben.