FAQ - Produkt - DF/PL

Das Rücklicht blinkt abwechselnd zum Blinkertakt, was kann ich tun?

Die Spannung, die am Blinker anliegt (graues Kabel) ist in diesem Fall höher als die Spannung, die am Rücklicht anliegt (grau weißes Kabel). Mit einem  6,8 Ohm Widerstand, der sehr kleine Abmessungen hat, kann hier schnell und einfach die Spannung des Blinkers herabgesetzt werden. Der Widerstand wird in Reihe in die Plusleitung des Blinkers eingebracht. Alternativ kann man auch eine Diode 1N4007 nehmen, das hat den gleichen Effekt. Keine Sorge: Durch die im Blinker integrierte Ansteuerung ändert sich die Helligkeit des Blinkers nicht.

 

Wenn die Begrenzungsleuchten des Kellermann PL angeschlossen sind, blinken die Blinker nicht mehr, was kann ich tun?

Ursache ist, dass unsere Leuchten sich immer an dem Kabel den Strom holen, an dem die höhere Spannung anliegt. Sollte also am grauweißen Kabel mehr Spannung anliegen als am grauen (Licht an), verbraucht der Stromkreis des grauen Kabels weniger, als wenn keine Spannung am grauweißen Kabel anliegt (Licht aus). Dieses Problem taucht  meist nur dann auf wenn man die PL-Leitung auf die originale Standlichtleitung legt. Sie können die PL-Leitung auf die Tachobeleuchtung legen oder alternativ mit dem Einbau eines 6,8 Ohm Widerstands, der sehr kleine Abmessungen hat, schnell und einfach die Spannung des Blinkers herabsetzen. Um die Spannung des Blinkers herabzusetzen wird der Widerstand „in Reihe“ in die Plusleitung des Blinkers eingebaut. Alternativ kann man auch eine Diode 1N4007 nehmen, hat den gleichen Effekt. Keine Sorge: Durch die im Blinker integrierte Ansteuerung ändert sich die Helligkeit der Leuchte nicht.

 

Kann ich beim den DF-Serien komplett auf mein Rück- und Bremslicht verzichten? Kann ich mein originales Rücklicht an seinem Platz lassen, wenn ich DF-Kombinationen verbaue?

Ja! Nur nach der StVZO war die Anzahl von Rück- und Bremslicht auf eins beschränkt. Nach europäischem Recht darf ein Motorrad ein oder zwei Brems- und Rücklichter haben, die symmetrisch zur Fahrzeugmittelebene montiert werden. Das bedeutet, dass das vorhandene Rück- und Bremslicht demontiert werden kann. Wird es nicht demontiert, sondern lediglich vom Bordnetz getrennt, muss es zumindest durch Lackieren oder Folieren unkenntlich gemacht werden.
Drei Rück- und Bremslichter sind bei einem Motorrad nicht erlaubt. Wenn Sie möchten, dass Ihr originales Rück- und Bremslicht am Fahrzeug verbleibt, müssen die Funktionen Bremslicht und Rücklicht getrennt werden. Man nutzt das originale Rück- und Bremslicht lediglich als Rücklicht (Bremslicht abklemmen) und die micro DF lediglich als Bremslicht (Rücklicht abklemmen) oder umgekehrt. So wird jede der beiden Funktionen von maximal zwei Leuchten erfüllt. Wenn Ihr Fahrzeug noch nach StVZO zugelassen wurde, können Sie trotzdem die micro DF Blinker verbauen, indem Sie die gesamte Beleuchtungseinrichtung auf den Stand bringen, der nach europäischem Recht gefordert wird. Konkret benötigen Sie im Unterschied zu vorher zwingend eine vordere Begrenzungsleuchte (früher Standlicht), die immer leuchtet, wenn die Instrumente beleuchtet werden. Wenn Sie also ein Standlicht haben, schließen Sie es statt an den Standlichtschalter direkt an die Instrumentenbeleuchtung an, und Ihr Fahrzeug entspricht i.d.R. europäischem Recht.

 

Muss ich mein Standlicht deaktivieren, wenn ich Kellermann PL Blinker anbaue?

Ja! Nach europäischem Recht darf die Begrenzungsleuchte aus ein bis zwei Leuchten bestehen, die symmetrisch zur Längsmittelebene des Fahrzeuges montiert werden müssen. Das bedeutet dass das vorhandene, mittige Standlicht deaktiviert werden muss.

 

Muss ich etwas beachten beim Anbau von Kellermann DF & PL, wenn mein Fahrzeug (v.a. BMW) eine Beleuchtungskontrollleuchte besitzt?

Eine Beleuchtungskontrollleuchte zeigt dem Fahrer an, wenn eine Glühlampe am Fahrzeug defekt ist. Dafür kontrolliert das System ständig, wie hoch die Stromstärken in den einzelnen Stromkreisen ist. Wird eine 21 Watt Bremslichtlampe gegen zwei Kellermann DF Blinker ersetzt, die nur ca. 3 Watt verbrauchen, kann es sein, dass die Beleuchtungskontrollleuchte brennt. In diesem Fall muss man mehr Leistung in diesem Stromkreis verbrauchen, damit die Kontrollleuchte nicht mehr brennt. Dafür schließt man einen Widerstand mit 7,5 Ohm parallel in den Bremslichtstromkreis. Man kann es auch zunächst mit einem höheren Wert probieren, z.B. 27 Ohm, damit weniger Energie verschwendet wird. Es muss nur die Schwelle überschritten werden, bei der die Kontrolllampe zu leuchten beginnt.
Im Rücklichtstromkreis ist ein Widerstand mit 33 Ohm zu wählen, wenn original eine 5 Watt Lampe im Rücklicht verbaut ist.